Gottfried

Gottfried Gehberger

Ich verstehe Tango als eine Art Sprache – nonverbale Gespräche gesprochen durch Bewegungen. Führen und Folgen als Kommunikation statt Schrittfolgen.

Mit dem Tangotanzen angefangen habe ich 2012 und durfte durchs Aushelfen bei verschiedenen Kursen viele Ansätze kennenlernen. Hauptsächlich geprägt wurde mein Tango jedoch durch das Tanzen mit vielen verschiedenen Tänzerinnen auf internationalen Tangoevents .